Unterwegs im ewigen Eis oder Der Hohe Göll


hoher_goell-1731_b

Am Wochenende ging es wieder raus. Seit diesem Jahr habe ich ja mein Touren-Ski-Set und bin fleißig unterwegs. Sowie das in dem kargen Winter diese Saison möglich ist. Wenn man aber bereit ist, ein paar Kilometer zu fahren und sich jenseits der 2000 Meter befindet findet man noch etwas Schnee.

Dieses mal war ich mit ein paar Freunden auf dem Hohen Göll. Eingebettet in den Berchtesgadener Alpen ist er 2522 Meter hoch. Beim Einstieg ist es etwas knifflig. Man muss die Ski ein paar Meter tragen und dann gehts auch noch an einer stahlseilversicherten Wand vorbei. Hat man das geschafft können die Ski angeschnallt werden und man kann es laufen lassen. Als wir aus dem Wald kamen piff uns der Föhn um die Ohren. Je weiter oben und ausgesetzter man war um so stärker wurde der Wind. Beim Aufstieg eine gute Sache, denn wir hatten Rückenwind. Allerdings war der Schnee sehr vereist und wir stellenweise gings nur mit Harscheisen weiter.  Auf der Ebene fühlte ich mich dann wie in der Antarktis: Schnee, Eis, Wind. Ich liebe das. Ein Gesichtspeeling durch den umherwehenden, vereisten Schnee gabs trotz Stirnband, Bart und Kaputze. Auch am Gipfel hielten wir es nicht lange aus, da der Wind einen fast wegwehte. Aber das ist genau das Wetter das ich liebe.

Bergab war die erste Abfahrt ziemlich eisig, ab der Mitte gabs dann gut fahrbaren Schnee-Sulz. Ich glaube, wenn es mal etwas mehr Schnee hat, ist das eine geniale Skitour. Aber auch so sind wir nach 1650 Höhenmetern und knapp 6 Stunden wieder gut unten angekommen und ich muss sagen: jederzeit wieder :)

Kategorien:HomeSchlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: