Stilpiraten Masterclass – Training für die fotografischen Muskeln


stilpirat_masterclass-15

Eigentlich wollte ich ja letztes Jahr schon hin, aber irgendwie kam da der Hochzeitsworkshop von Candi dazwischen. Naja, zum Glück musste ich nicht lange warten und konnte mir meinen Masterclass-Platz beim Stilpiraten sichern.
In Hamburg hat mich Jules, eine gute Freundin, mit offenen Armen aufgenommen. Genauso wie Steffen und seine Frau Christina. So wurden es verdammt intensive und sehr schöne Tage in Hamburg. Auch wenn ich von der City leider viel zu wenig gesehen habe (ein paar Bilder kommen trotzdem noch nach. Ich konnte es ja nicht lassen und habe Jules auf Krücken durch den Hambuger Hafen gejagt. Sie möge es mir verzeihen…).

Tja, wie soll ich das ganze Umschreiben? Die zwei Tage waren voll mit gutem Essen, viel Kaffee und Kuchen, unglaublich viel Input und praktischen Teilen. Dazu hat der Steffen am ersten Tag Frida & Claude (kennt sicher schon der ein oder andere aus seinen Blogposts) und am zweiten Tag Lila Mint aka Katharina eingeladen. Was für Typen… Ich bin echt froh, dass ich alle drei kennenlernen durfte auch wenn zwei leider gesundheitlich etwas angeschlagen waren. Aber irgendwie haben alle drei etwas besonderes. Modeltechnisch waren wir also bestens versorgt. Steffen hat uns dazu noch ein paar Aufgaben und sein komplettes Equipment gegeben und so sind wir los und
haben Bilder gemacht, die danach auch bearbeitet wurden. Soviel zum praktischen Teil.

Ich hatte ja gehört, dass Steffen Motivation pur sei. Das kann ich so nicht ganz bestätigen. Ich meine, ich habe unglaubliches Lob von Steffen bekommen (zumindest fasse ich es so auf, wenn er Bilder von mir gerne in seinem Portfolio haben möchte ;)). Andererseits sagt er einem auch seine ehrliche Meinung. Und das ist gut so. Aber damit schafft Steffen es, einen Prozess in Gang zu setzen. Sein eigenes Tun zu überdenken. Anregungen gegeben hat, wie man sein Auge schulen kann, und wie man lernen kann, mit dem Herzen zu sehen. Und dieser Teil ist unglaublich viel schwieriger als jeder Technik-Mist. Ich denke, da werde ich noch einige Zeit dran zu knabbern haben.

Außerdem hat mich sein Model die auch gleichzeitig seine Visagistin ist, Lila Mint, mit Polaroids angefixt. Hier wurde ich diesbezüglich quasi entjungfert und es war richtig aufregend. Mal schauen, ab ich mir das Ding heute abend auf Ebay holen kann ;) Ich finde es eine feine Sache, wenn man mal wieder analog fotografieren möchte, sich aber nicht gleich Entwickler und Fixierer in die Küche stellen will.

Aber neben den ganzen Druckern, Objektiven und sonstigem Mist muss sich mir jetzt auch mal ganz viele Bildbände besorgen. Ich hoffe aber stark, dass ich da auf den Fundus meines Dads zurückgreifen kann. Und viele Bilder ausdrucken, in die Hand nehmen, anschauen, wieder weglegen und immer wieder anschauen.

Auf dass der Foto-Muskel wachsen wird! Vielen Dank an Steffen, seine Frau die uns rund um die Uhr versorgt hat und natürlich an die anderen Teilnehmer ihr wart eine tolle Truppe: Melanie Müller, Franziska Schädel und Sven Dietzel. PS: Malte? Malte? MALTE?

Kategorien:Fotografie, Home

12 comments

  1. Bin über den Stilpirat auf Deinen Bericht aufmerksam geworden. Klasse geschrieben. Macht richtig Lust auf mehr. Danke hierfür.

    Was für eine Polaroid war das? Packfilm?

    • Polaroid war eine Automatic 320.
      Film muss ich die Katharina fragen, ich hoffe, ich bekomme bald eine Antwort :) War ja auch nur geliehen die Cam ;)

      • Also, Film ist der Fuji Film FP-3000B (s/w) :)

      • Jawohl! Ein Packfilm :) … Vielen Dank! Erstklassige Kamera, da kann ich Deine Begeisterung verstehen!

      • Noch ein Tipp: Achte vor Kauf unbedingt auf die „Batteriefrage“… die 4,5V-Batterien zu den Kameras gibt es heute so gut wie nicht mehr, so dass meist Löt- und Bastelaktionen notwendig sind und viele Verkäufer auf eBay keine Aussage zur Funktionsfähigkeit treffen können -.- …

  2. Ah, ein Packfilm. Jetzt lern ich noch mehr neue Sachen dazu, danke :) Soweit ich gesehen habe, verwendet die 330er eine 3 V Batterie. Oder was meinst Du mit Batteriefrage?

  3. Meine 355er verwendet eine 4,5V-Batterie (V19PX). Die sind verdammt schwierig zu bekommen, weshalb sich viele helfen, indem sie sich einen Adapter auf AA / AAA hinlöten. Einige Buchthändler verkaufen die „auf die heutige Zeit gepimpten“ Kameras auch schon „upgegraded“. Andere verkaufen sie im Originalzustand, diese Kameras hatten vmtl. seit 20 Jahren keine Batterie mehr drin und es kann häufig keine Aussage zur Funktionstüchtigkeit von den Händlern getroffen werden.

    Grad mal eben in der Bucht geschaut, da ist schon so ein Beispiel mit AAA-Adapter (natürlich hingelötet). Ohne einen solchen und ohne V19PX-Batterie, wird der Betrieb sehr schwierig. So war das mit der „Batteriefrage“ gemeint. Hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken :) …

    Link:
    http://www.ebay.de/itm/Polaroid-355-Land-Camera-mit-AAA-Adapter-Batterie-getestet-fully-working-/190796653862?pt=DE_Alte_Kameras&hash=item2c6c5de526

    Die Kamera ist top. Meine erste Wahl bei den Packfilm-Kameras wäre eine Mamiya (Polaroid) 600SE. Da hast Du sämtliche manuellen Einstellungsmöglichkeiten. Allerdings ist das auch eine Preisliga jenseits von gut und böse. Der typische Analoglook kommt bei den Landcameras dafür umso deutlicher, als bei den professionellen Studio-Polaroids.

    Wünsche Dir viel Spass beim Einstieg in die Polaroid-Fotografie. Dass es süchtig macht, brauche ich Dir nicht zu sagen ;) …

  4. Wow, super, vielen Dank :) Das war sehr ausführlich. Naja, ich bin gestern in Bilderbearbeiten versunken und habe es verplant, nochmal rechtzeitig zu bieten… Jetzt schau ich mal weiter :) Das mit der Mamiya hört sich echt verlockend an, aber ich fang erstmal mit Plastikspielzeug an ;)

  5. Ha, mein Herz…ich sehe ja jetzt erst, dass du meinen Namen falsch geschrieben hast :-D

  6. EIn toller Blick hinter die Kulissen und sehr schöne Aufnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: