A Guads Neis oder Happy New Year


Damit ich endlich noch eine Verwendung für mein Diadem des gestrigen Abends habe, hier das Neujahrs-Foto :) Ja ich weiß, ich könnte mich mal wieder rasieren. Aber ich habe keine Lust! Außerdem wird er gerade flauschig.

Stecke schon wieder in ganz viel Arbeit, aber nachdem ich über eine Woche fast komplett abstinent war, tut das mal wieder richtig gut! Man könnte fast sagen, es suchtelt…

Ich war am 28. auf der Hochzeit eines Freundes und durfte dort bei bestem Fotowetter mit einem super-lieben Pärchen, dass sich für wirklich nix zu blöd war, die Hochzeitsbilder machen… Sobald ich die Freigabe für die Bilder habe, werde ich sie natürlich hochladen. Hier habe ich auch zum erstenmal die Brenizer-Methode ausprobiert. Gut, dass mich das Bild keine 2 Stunden gekostet hat. Mehr dazu findet Ihr hier, hier oder natürlich beim Meister selbst.

Hoffentlich komme ich außerdem noch die Tage dazu, das Jahr zumindest mal kurz Revue passieren zu lassen denn es hat sich schon extrem viel getan.

So long…Selbstportrait zu Silvester

Kategorien:Home

1 Kommentar

  1. Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling.Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.

    HAPPY NEW YEAR :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: